Musterbrief einsprache suva

viii) wenn die Gesellschaft im Namen eines Unternehmens die Geschäftsversammlungen besucht, sollte sie ein Schreiben auf dem Firmenbrief ausstellen, in dem sie darauf hinweist, dass der Antragsteller im Namen des Unternehmens tätig ist und das Unternehmen die Kosten für den Besuch des Antragstellers bei lndia trägt. iv) wenn der Antrag per Post versandt wird, muss der Antragsteller die Abholung seines Reisepasses nach Ausstellung des Visums veranlassen. Für die Übergabe des Reisepasses an den Kurierdienst oder einen Vertreter des Antragstellers muss der Antragsteller HCl, Suva, schriftlich ein Autorisierungsschreiben zur Übergabe seines Reisepasses an den Kurierdienst (Name des Kurierdienstes)/Vertreter (Name und nachweis des Vertreters) vorlegen. v) ein Einladungsschreiben des Veranstalters (in der Seriennummer Nr. 1 der Allgemeinen Informationen) in Indien. In einigen Fällen können Die Öffentlichkeit gegen einen Antrag auf einen Alkoholschein Einspruch erheben. Ihr Einwand muss schriftlich erfolgen und innerhalb von 15 Arbeitstagen nach dem Datum der ersten öffentlichen Bekanntmachung an den Sekretär des zuständigen Bezirkslizenzausschusses gerichtet werden. vii) der Antragsteller legt den Bankauszug der Gesellschaft, der ihm gehört, dann ein Dokument zur Stützung seines Eigentums/eines Schreibens auf dem Firmenbriefkopf vor, aus dem hervorgeht, dass der Antragsteller der Eigentümer des Unternehmens ist. Die Anweisung sollte nicht älter als einen Monat sein. Lf wird der Patient vom Gesundheitsministerium, Fidschi oder einer anderen Regierungsabteilung Organisation / Versicherungsgesellschaft finanziert, dann ist ein Schreiben des Ministeriums, betroffene Regierungsabteilung / Organisation / Versicherungsgesellschaft auf seinem Brief Kopf erforderlich.

In dem Schreiben sollte klar erwähnt werden, dass Ministerium/Regierungsabteilung Organisation/Versicherungsgesellschaft für die Behandlung des Patienten, Reisekosten und Aufenthalt des Patienten sowie seines Begleiters bezahlen wird. 3. Ein Ausländer, der beabsichtigt, einen medizinischen oder paramedizinischen Kurs in lndia zu absolvieren, ist verpflichtet, ein Zulassungsschreiben oder ein “No Objection Certificate” des Gesundheitsministeriums, Govt. von Fidschi, vorzulegen. Jeder nahe Verwandte kann dem Patienten finanzielle Unterstützung für die Reise nach Indien zur Behandlung geben. In einem solchen Fall sollte ein Einverständnisschreiben, in dem die Bereitschaft zur finanziellen Unterstützung des Patienten zum Ausdruck gebracht wird, und eine Kopie der jüngsten Erklärung des Bankers mit ausreichenden Mitteln zur Verfügung stellen. Einige Antragsteller können Diegegner oder die Öffentlichkeit zu einer Sitzung einladen, um die vorgebrachten Bedenken zu erörtern. Die Meldebeamten (Lizenzierungsinspektor, Polizei und Medizinischer Beamter des Gesundheitswesens) erhalten ebenfalls eine Kopie aller Einwände. lf Ministerium/Regierung/Organisation zahlt nur dann die Behandlungskosten, wenn der Patient seine letzte Bankierserklärung vorlegen muss, die über ausreichende Mittel verfügt, um die Reisekosten zu decken und in lndia zur Behandlung zu bleiben. Lf der Patient entscheidet sich für ein Darlehen von FNPF dann ein Brief von FNPF (auf Brief kopf), in dem erwähnt wird, dass es Mittel (Betrag zu erwähnen) für den Patienten zur Verfügung stellen wird. Allen Finanzierungsvorschlägen, die dem GCF vorgelegt werden, ist ein Widerspruchsschreiben (NOL) der Nationalen Benannten Behörde (NDA) /Focal Point beizufügen. NOL ist eines der wichtigsten Instrumente, um die Eigenverantwortung des Landes zu gewährleisten.

info@twentepc.nl

Author info@twentepc.nl

More posts by info@twentepc.nl